07.11.2017

Thementag “Streuobstwiesen und Wildbienen” im Rahmen des 21. Spätlingsmarktes

Im Rahmen des diesjährigen Spätlingsmarktes hat der LEV Ludwigsburg in Kooperation mit dem Spätlingsmarkt-Organisationsteam und dem NaturVision-Filmfestival am Nachmittag des 07.11. einen Thementag zu Streuobstwiesen und Wildbienen organisiert.

Zunächst hat NaturVision den Film “Die Streuobstwiese – Karussell des Lebens” gezeigt. Im Anschluss hat Dr. Paul Westrich (siehe Foto) in seinem Vortrag “Von Baumeistern, Blumenschläfern und Pollensammlern. Eine Reise in die faszinierende Welt der Wildbienen” einen sehr beeindruckenden und umfassenden Einblick in die Lebenswelt der heimischen Wildbienen gegeben.

Beide Veranstaltungen waren mit rund 85 (Film) und 120 Besucher/innen (Vortrag Dr. Westrich) sehr gut besucht.

zurück

06.-11.11.2017

Info-Stand zum Thema Streuobst auf dem Spätlingsmarkt 2017 

Auf dem diesjährigen 21. Spätlingsmarkt hat der LEV Ludwigsburg an einem gemeinsamen Stand mit dem Fachbereich Landwirtschaft des Landkreises und den Streuobst-Aufpreisinitiativen aus dem Landkreis über das Thema Streuobst informiert.

Dabei ging es neben der ökologischen und naturschutzfachlichen Bedeutung von Streuobstwiesen, deren Bewirtschaftung und die Gründe für deren Rückgang, vor allem auch darum, wie sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv für die Erhaltung der Streuobstwiesen einsetzen können.

Die insgesamt sechs im Landkreis Ludwigsburg aktiven Streuobst-Aufpreisinitiativen engagieren sich für die Erhaltung vielfältiger, artenreicher Streuobstwiesen in ihrer traditionellen Nutzungsform. Sie zahlen Streuobstwiesenbesitzern, die ihre Stückle extensiv und naturschutzgerecht nutzen, einen über dem Marktpreis liegenden Aufpreis für ihr Obst. Den daraus gewonnenen Direktsaft verkaufen die Initiativen im Vergleich zu herkömmlichem Apfelsaft zu einem etwas höherem Preis. Dieser etwas höhere Preis trägt zu einer fairen Bezahlung für die Bewirtschafter und damit zur Erhaltung unserer Streuobstwiesen bei.

05.11.2017

Gemeinsamer Info-Stand der LEV Enzkreis und Ludwigsburg
auf dem Schräglagentag der ILEK Enzschleife in Mühlacker-Mühlhausen

Am 05.11.2017 fand der sehr gut besuchte 1. “Schräglagentag – Zukunftsforum Steillage” statt, der aus dem Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK) entstanden ist. 

Die beiden an dem ILEK beteiligten LEV aus dem Enzkreis und dem Landkreis Ludwigsburg haben an einem gemeinsamen Stand über die ökologischen Besonderheiten und die Naturschutzbedeutung von Trockenmauerweinbergen sowie über Fördermöglichkeiten für Naturschutzmaßnahmen informiert.

zurück

01.10.2017

LEV-Stand auf dem Apfeltag in Vaihingen/Enz-Pulverdingen

© Luise Pachaly

Der 8. Vaihinger Apfeltag fand in diesem Jahr gemeinsam mit der Gläsernen Produktion auf dem Hof Linkh in Pulverdingen statt.

Zum ersten Mal war auch der LEV Ludwigsburg mit einem Informationsstand vertreten. LEV-Geschäftsführer Dirk Hadtstein konnte in vielen Gesprächen über die Aufgaben, Tätigkeitsschwerpunkte und aktuelle Projekte des noch jungen LEV im Landkreis Ludwigsburg informieren und damit den LEV bekannter machen.

zurück

19.07.2017

Teilnahme am LEV-Landestreffen 2017

© Jürgen Jebram

Das diesjährige Landestreffen der mittlerweile 33 baden-württembergischen Landschaftserhaltungsverbände, an dem auch Dirk Hadtstein und Charlotte Ritter aus der Geschäftsstelle des LEV Ludwigsburg teilgenommen haben, fand am 18. und 19.07. auf dem Kirchberg in Sulz am Neckar (Landkreis Rottweil) statt. Das Treffen war hervorragend organsiert vom LEV Rottweil und der LEV-Koordinierungsstelle Baden-Württemberg.

Neben interessanten Fachvorträgen gab es viele Möglichkeiten zum fachlichen Austausch. Am zweiten Tag fand eine Exkursion zur Schafbeweidung von Extensivgrünland statt, bei der unter anderem die schwierige Situation der baden-württembergischen Schäfer intensiv erörtert wurde.

Als besonderer Gast hat Umweltminister Franz Untersteller an dem Treffen teilgenommen. Dieser hat insbesondere die wichtige Funktion der LEV „als Mittler zwischen Landwirtschaft und Naturschutz“ herausgestellt. 

zurück

06.05.2017

LEV-Stand auf dem Streuobsttag 2017

Der 11. Landesweite Streuobsttag Baden-Württemberg fand in diesem Jahr wieder im Landratsamt Ludwigsburg statt.

Der LEV Ludwigsburg hat sich am Streuobsttag zusammen mit der landesweiten Koordinierungsstelle “Landschaftserhaltungsverbände in Baden-Württemberg” an einem gemeinsamen Stand präsentiert.   

 

04.04.2017

Unterstützung für Obstwiesenbesitzer;
Häckseln statt verbrennen: umweltgerechte Entsorgung von Schnittgut in Remseck am Neckar

In Remseck am Neckar wurde in diesem Jahr erstmals eine kostenlose Schnittgutsammlung durchgeführt. Im Rahmen dieses Pilotprojektes konnten Obstwiesenbesitzer ihr Schnittgut am Rand ihrer Grundstücke ablegen, von wo es am Mittwoch, 29. März, eingesammelt und zu Holzhackschnitzeln verarbeitet wurde.

© Stadt Remseck/N.

Angeboten und organisiert wurde die Aktion, an der sich erfreulich viele Remsecker Wiesenbesitzer beteiligten, vom Landschaftserhaltungsverband (LEV) Ludwigsburg in Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein (OGV) Neckarrems und der Stadt Remseck am Neckar.

Mit der in den Remsecker Gewannen Hummelberg, Hochgericht und Hesenbühl durchgeführten Aktion wurden private Obstwiesenbesitzer bei der umweltgerechten Entsorgung ihres Schnittguts unterstützt. Zugleich wurde bei den Wiesenbesitzern der Anreiz geschaffen, ihre Streuobstbäume wieder zu schneiden und zu pflegen.

Der an den Wegen abgelegte Baumschnitt wurde direkt beim Einsammeln gehäckselt. Nach der Trocknung werden die Hackschnitzel (ca. 16 m³) den verarbeitenden Spezialunternehmen zugeführt und somit energetisch verwertet. So wird die umweltgerechte Entsorgung des Schnittguts gewährleistet.

Weiterlesen

08.02.2017

Erfolgreiche Entbuschungsaktion des LEV Ludwigsburg auf Weinbergterrassen an der Roßwager Halde

Mit Hilfe von Motorsägen, Freischneidern und Feuer hat ein beauftragter Landschaftspflegebetrieb Anfang Februar an der Roßwager Halde in Vaihingen/Enz-Roßwag drei seit mehreren Jahren aufgelassene und verbuschte Rebflächen mit einer Gesamtgröße von rund 1.300 m² wieder freigestellt.

Vorbereitet und organisiert hat die Maßnahme der Landschaftserhaltungsverband (LEV) Ludwigsburg. Dieser hatte sich auf Initiative des örtlichen Heimatvereins Backhäusle e.V. und im Rahmen des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes (ILEK) Enzschleife der Umsetzung dieses Projektes angenommen. Weiterlesen

06.02.2017

Angebot des LEV Ludwigsburg: Kostenlose Schnittgutsammlung im Streuobstgebiet Hummelberg in Remseck

Der Landschaftserhaltungsverband (LEV) Ludwigsburg bietet in Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein (OGV) Neckarrems und der Stadt Remseck in diesem Jahr zum ersten Mal die dezentrale Sammlung von Obstbaumschnittgut an.

Im Rahmen dieses Pilotprojektes können die Obstwiesenbesitzer in den Gewannen Hummelberg, Hochgericht und Hesenbühl bis zum 26. März 2017 ihr Obstbaumschnittgut am Rande ihrer Grundstücke entlang von zwei Wegen ablegen. Weiterlesen

30.01.2017

Stadt Markgröningen beschließt Beitritt zum LEV
(Presseartikel “Markgröningen tritt Verband bei” der Bietigheimer Zeitung vom 30.01.2017)

14.11.2016

LEV-Stand auf dem Spätlingsmarkt 2016 

lev-stand_spaetlingsmarkt_2016_1_webAuf dem diesjährigen 20. Spätlingsmarkt hat sich der LEV Ludwigsburg vom 07. bis 12. November mit einem eigenen Stand präsentiert. Der traditionell große Andrang auf dem Markt im Landratsamt bot eine gute Möglichkeit, den neu gegründeten LEV bekannt zu machen und interessierte Besucherinnen und Besucher über den Verband und seine Ziele und Aufgaben zu informieren. Auf großes Interesse stieß dabei vor allem eine Bildschirmpräsentation über die Besonderheiten von Natur und Kulturlandschaft im Landkreis.   

25.10.2016

Vorstellung des LEV bei der Jahrestagung der ehrenamtlichen Naturschutzwarte 

jahrestagung_naturschutzwarte_161025_web

© LRA Ludwigsburg

Im Rahmen der diesjährigen Tagung der ehrenamtlichen Naturschutzwarte des Landkreises Ludwigsburg in Vaihingen/Enz-Roßwag haben der LEV-Geschäftsführer Dirk Hadtstein und seine Stellvertreterin Charlotte Ritter sich und den LEV vorgestellt und die Gelegenheit genutzt, mit den Naturschutzwarten ins Gespräch zu kommen. Weiterlesen

19.08.2016

LEV Ludwigsburg und Enzkreis engagieren sich in dem ILEK Enzschleife
(Presseartikel “Neue Ideen für den Erhalt der Steillagen” der Ludwigsburger Kreiszeitung vom 19.08.2016)

ilek-enzschleife_pm_160819_web

15.07.2016

Teilnahme des LEV Ludwigsburg am LEV-Landestreffen 2016

lev-treffen-2016_web

© LEL

Als 31. und damit jüngster LEV Baden-Württembergs hat der LEV Ludwigsburg in Person von Geschäftsführer Dirk Hadtstein und seiner Stellvertreterin Charlotte Ritter zum ersten Mal an dem landesweiten Treffen der LEV in Baden-Württemberg teilgenommen. Die zweitägige Veranstaltung fand am 14. und 15.07. statt in Ellwangen und war hervorragend organsiert vom LEV Ostalbkreis sowie der LEV-Koordinierungsstelle Baden-Württemberg. Weiterlesen